Passau Pirates feiern die „perfekte Saison“ 

Passau Pirates feiern die „perfekte Saison“ 

Passauer Footballspieler beenden perfekte Saison und ziehen in die Play Offs ein.

Vergangenen Samstag setzten sich die Passau Pirates in ihrem letzten regulären Saisonspiel gegen die Bad Tölz Capricorns mit 56:16 durch und behaupteten ihren Platz an der Tabellenspitze der Bayernliga des American Footballverbands Bayern (AFVBy). Damit ist es amtlich: Die Passauer Freibeuter beenden eine perfekte Saison und ziehen in die Play Offs ein! Ihre Ziele sind sogar noch höhergesteckt. 

Eindeutiges Halbzeit ergebnis dank defense

War es in der Hinrunde noch ein spannender Krimi, bei dem den Pirates nur ein Punkt (21:22) zum Sieg verhalf, ließen die Piraten im Rückspiel keine Zweifel mehr offen. Gleich im ersten Viertel konnten die Piraten der DJK Eintracht das Ei zweimal in die Endzone der Steinböcke tragen. Im zweiten Viertel gelangen der Passauer Offensive um Headcoach und Quarterback Andrew Griffin noch drei weitere Touchdowns. Aufgrund einer herausragend starken Verteidigung unter der Leitung von Defensive Coordinator Andreas Pömmerl konnten die Gegner aus Bad Tölz bis zur Halbzeit gar nicht punkten. Die Spieler gingen mit einem Zwischenstand von 35:00 für die Pirates in die Pause. 

In der zweiten Hälfte dann antworteten die Bad Tölzer mit jeweils einem Touchdown im dritten und vierten Spielviertel. Doch auch hier konnten die Passauer eins draufsetzen, indem sie insgesamt drei Touchdowns erzielten. So mussten sich die Capricorns mit 56:16 geschlagen geben. „Für diesen Sieg ist vor allem unsere Defense verantwortlich, sie hat heute dominiert“, freut sich Andrew Griffin. Der Kalifornier lobt aber auch sein Team in der Offense: „Sie haben gut gespielt und können wirklich stolz auf sich sein.“ 

In der anstehenden Pause bis zu den Play Off Spielen Ende September und Anfang Oktober wolle man Fehler ausmerzen und die Mannschaft optimal vorbereiten. „Auf uns warten die Erlangen Sharks und die Nürnberg Hawks. Das sind beides starke Teams, die es zu schlagen gilt.“, erklärt Griffin. 

Klares Ziel: aufStieg in die Regionalliga

Das Ziel stehe fest: „Wir wollen unsere Siegesstrecke auch in den Play Offs nicht abreißen lassen und in die Regionalliga einziehen.“ Dem schließt sich auch stellvertretender Spartenleiter Matthias von Winning an: „Unser langfristiges Ziel ist es, uns wieder in der Regionalliga zu etablieren. Unser letzter Ausflug dahin war nicht von langer Dauer“, erklärt der Offensive Lineman schmunzelnd, „das wollen wir dieses Mal anders machen.“ Die Weichen dafür sind bei den Pirates gestellt. Jetzt freuen sich die Freibeuter erst mal auf die Play Offs und das finale Spiel daheim gegen die Erlangen Sharks im Dreiflüssestadion am 1. Oktober 23.

-Lily Paßberger

 

Hier auch zum nachlesen bei der Passauer Neuen Presse (PNP)

Back to Top
Context Menu is disabled by theme settings.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner